Silke Mattzick, Schulleiterin

2007-2011     Wing Tsun (EWTO), Escrima, Tai-Chi; Mitarbeit im Kindertraining und  Gewaltpräventionskursen für Kinder

2011-heute   Intensivausbildung im DRAGOS WING TSUN bei Dai-Sifu Martin Dragos

2013               1. Technikergrad

2015               2. Technikergrad

2015               3. Technikergrad

2017               4. Technikergrad

seit 2014       Leitung DWT-Schule in Gießen

            

Vom ersten Moment an haben mich die Bewegungen des Wing Tsun fasziniert, die zugleich ästhetisch und kraftvoll sind. Dazu kommt eine ganz besondere Trainingsatmosphäre, in der man gerade durch den kämpferischen Aspekt lernt, den anderen und seine Grenzen zu respektieren, während man sich selbst und die eigenen Grenzen schützt.

Als ich dann auf  Dragos Wing Tsun und Dai-Sifu Martin Dragos gestoßen bin, habe ich genau das gefunden, was mir bis dahin gefehlt hat: Eine erhöhte Effektivität der Kampfkunst, eine Transparenz in der Wissensvermittlung und einen Meister, den ich vollends respektieren kann und von dem ich mich auch als Schüler vollends respektiert weiß.

Und so freue ich mich, zum einen, mein Wissen an meine Schüler weitergeben zu dürfen und zum anderen, mein Wing Tsun immer weiter verbessern und vertiefen zu können. 

In unsere Schule ist mir ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander absolut wichtig. Wir alle wollen Wing Tsun trainieren – und dabei kann jeder von jedem lernen!

 

Desweiteren bin ich als Heilpraktikerin tätig. Kampfkunst und Heilkunst sind schon immer eng miteinander verbunden, siehe www.heilpraktikerin-mattzick.de.

Martin Adamus, Übungsleiter


1997 – dato      Intensiver Kraftsport und Fitnesstraining

2009-2011       Wing Tsun (EWTO), Escrima

2011-2014       Wing Tsun und Escrima in Kleingruppen

2011-dato       DRAGOS WING TSUN in DWT-Schule Gießen und Lehrgänge bei Dai-Sifu Martin Dragos

2017                DWT-Grundlagenabschlussprüfung bei Dai-Sifu Martin Dragos; Vorbereitung auf den 1. Technikergrad

 

 

 

Seit meiner Jugend bin ich fasziniert von der Kampfkunst. Meine ersten Erfahrungen habe ich im Ju-Jutsu  gesammelt.

Als mich ein guter Freund zum Wing Tsun- und Escrima-Training mitgenommen hat, war ich sofort Feuer und Flamme und seitdem sind diese Kampfkünste ein wichtiger Teil meines Lebens geworden.  

 

Mir ist das respektvolle Miteinander von Lehrer und Schüler und eine und gute Trainingsatmosphäre sehr wichtig.